Fashion/Home

DIY: Aufgenäht und losgeglitzert

Heute wurde eine Idee zu einer wahren Probe für meine Geduld: Vor kurzem habe ich beschlossen, einen Pullover mit einigen aufgenähten Steinchen zu upgraden. Man sieht es ja derzeit überall: Pullover, Sweatshirts, Blusen etc. glitzern um die Wette. Meistens sind sie mit Steinen oder Pailletten besetzt.

Nun wollte ich das selbst ausprobieren. Allzu schwer kann so eine Verzierung ja nicht sein, dachte ich mir. Und ich wollte wissen, ob ich solch ein DIY-Experiment durchziehen kann. Schließlich konnte ich in meiner Kindheit bereits Sticken und Häkeln. Seit diesen Tagen ist allerdings auch schon einige Zeit vergangen.

Für mein Näh-Experiment kaufte ich einen grobmaschigen, grauen Pullover (warm und lang genug, um ihn mit einem legeren Leggins-Look zu tragen) sowie graue und silberfarbene Steinchen in unterschiedlichen Größen.

Zunächst ordnete ich die Steinchen auf dem Pullover an, um ungefähr zu wissen, wie das Ganze aussehen sollte. Und dann ging es los: 25 Steinchen eins nach dem anderen auf den Pullover nähen. Es war kein wirklich schwieriges Unterfangen, aber eine wahre Geduldsprobe.

Das merkte ich bereits, nachdem ich drei Steine auf den Pullover angebracht habe. Aber, ich war auch gespannt auf das Ergebnis. Während ich nun mit Steinchen, Nadel und Faden kämpfte, überlegte ich, wie es wohl ist, wenn auf ein Haute Couture-Kleid hunderte von Pailletten oder Steinen in Handarbeit aufgenäht werden. Definitiv kein Job für mich.

Nach rund zwei Stunden hatte ich es endlich geschafft: Obwohl das Resultat gar nicht übel war, habe ich beschlossen, solch verzierte Stücke doch lieber zu kaufen. Andererseits freue ich mich schon, den Pullover mal auszuführen – Bilder folgen natürlich.

Pullover: Zara

Advertisements

Ein Kommentar zu “DIY: Aufgenäht und losgeglitzert

  1. Pingback: Ein Pullover an Weihnachten |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s