Beauty

Ausprobiert: Bronze Sunset Eyes

Seit einiger Zeit schaue ich gerne bei zwei Beautyblogs vorbei: „Innen und Außen“ und „Roses of Beauty“ heißen die beiden. Beide Blogs liefern leicht, charmant und absolut lesenswert eine Fülle an Tipps, Reviews und News rund um Kosmetik und Make up. Nicht selten habe ich dank der Tipps die ein oder andere Entdeckung für mich selbst gemacht. Danke an Euch an dieser Stelle!
In beiden Blogs – so wie übrigens in vielen anderen – las ich nun von den Sleek Lidschattenpaletten. Tolle Farben, schöner Schimmer, gute Haltbarkeit und eine angenehme Beschaffenheit beim Auftragen sollen die Lidschatten von der englischen Marke Sleek Make Up allesamt haben. Als Fan schimmernder Lidschatten, war ich neugierig. Bestellt habe ich mir im Internet gleich zwei Paletten der i-Divine-Serie: „Storm“ und „Snapshots“. Die erste, „Storm“, hat zumeist goldfarbene, beige und bräunliche Töne – perfekt für den Alltag. Die zweite, „Snapshots“, wählte ich bewusst wegen der tollen sommerlichen Farben – weil ich immer schon ein farbigeres, ausdrucksstärkeres Augen-Make-Up ausprobieren wollte. Und wann damit anfangen, wenn nicht im Frühling?

Der erste Eindruck von den Lidschatten: Die Farben sind tatsächlich schön schimmernd und satt, d.h. gut pigmentiert. Angenehm im Auftragen sind sie auch, obwohl mich die Lidschatten von L’Oréals „ColorApparel“-Serie im Handling noch mehr überzeugen. Natürlich musste ich die neuen Lidschatten auch gleich ausprobieren. Den Start machte die „Storm“-Palette: Hier ließ ich mich ebenfalls von einem Tutorial von „Roses of Beauty“ inspirieren und versuchte mich am Bronze Sunset Eyes-Look. Die Ergebnisse seht ihr oben. Und bald stelle ich die zweite Palette, Shapshots“, vor – dann mit einem bunteren Look.

Und das kam beim Augen-Make-Up zum Einsatz:
– Oberlid und unterer Augenrand: Drei Farben der „Storm“-Palette von Sleek Make Up (siehe Markierungen im Bild).
– Dabei trug ich den hellsten Ton in die Mitte auf. Der etwas dunklere Ton umrandete den hellen. Der dunkelste Lidschattenton kam anschließend auf den inneren und äußeren Augenwinkel. Das Gleiche machte ich am unteren Augenrand. (siehe Schminkbilder)
– Augenbrauen: Alverde Augenbrauengel (01 blond, wunderbare Entdeckung für die Augenbrauen) und Maybelline Augenbrauenstift (Expression Eyebrow in 03, brown)
– Wimpern: Diorshow-Mascara (ein Review seht ihr hier)

Nachdem ich das Augen-Make-Up nun einen ganzen Tag getragen habe, kann ich die gute Haltbarkeit der Farben bestätigen. Sie setzen sich nur minimal in den Lidfalten ab und verblassen im Tagesverlauf kaum. Irritationen habe ich ebenfalls keine bemerkt. Also: Überzeugend! Und bei einem Preis von ca. 9.90 Euro ein wahres Schnäppchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s